Kendo - der Weg des Schwertes
Kendo - der Weg des Schwertes
Iaido - Muso Jikiden Eishin Ryu
Iaido - Muso Jikiden Eishin Ryu
Naginata - die Schwertlanze Japans
Naginata - die Schwertlanze Japans
Schwertkampf - in europäischer Tradition
Schwertkampf - in europäischer Tradition
Kenshinkai Berlin e.V. - Iaido, Kendo, Naginata und Schwertkampf
Jodo - Shinto Muso Ryu

2. NAGINATA Freundschaftstraining Potsdam - Berlin

1. Mai 2013 ; 10:00 Uhr; Potsdam.

Zu diesem Tag luden die Naginataka der Bishamonten Naginata Kyôshitsu Potsdam die Naginataka des Kenshinkai Berlin e.V. zu einem gemeinsamen Training ein. Trotzt des bundesweiten Feiertages sind einige dem Aufruf gefolgt und versammelten sich in der Potsdamer Trainingshalle.  

Das 2. Naginata Freundschaftstraining begann mit der üblichen Meditation, die in allen Budôdisziplinen vorherrscht. Nach gemeinsamer Gymnastik, die auch den letzten Übenden wach machte, folgten Grundschritte, Standpositionen, Basisschwünge und die wichtigsten Grundschläge.  

So manche noch unbekannte Gruppenübung wurde mit großer Freude umgesetzt. Partnerübungen sorgten für abwechselnde Übungspartner verschiedener Reife und festigten die Bande zwischen den Trainierenden.  

Die teils fördernden aber auch erschöpfenden Übungen fanden ihren Ausgleich in den Pausen. Bei viel mitgebrachten Leckereien (japanischen Tee, handgemachtes Sushi, Kuchen und anderen Süßigkeiten) konnten sich die Teilnehmer stärken.  

So anstrengend der erste Teil auch war, umso facettenreicher war der zweite Teil. Hier gab es ein kleines Engi (Kata-Wettkampf) und 3 Shiai (Rüstungswettkämpfe). Das Hakamafalten und eine vorbereitete Sadô (japanische Teezeremonie) mussten aus Zeitgründen leider auf ein anderes Mal verschoben werden.  

Unter den teilnehmenden Budô-Freunden waren Neulinge, Anfänger, Fortgeschrittene und auch Trainierende anderer Kampfkünste vertreten. Für einige diente der Lehrgang zur Prüfunsvorbereitung, für andere als Turniervorbereitung, die Nächsten hatten Spaß am gemeinsamen Austausch und Training und wieder andere konnten einen guten Einblick in diese interessante Kampfkunst gewinnen.  

Text: Stefan Pawlitke