Kendo - der Weg des Schwertes
Kendo - der Weg des Schwertes
Iaido - Muso Jikiden Eishin Ryu
Iaido - Muso Jikiden Eishin Ryu
Naginata - die Schwertlanze Japans
Naginata - die Schwertlanze Japans
Schwertkampf - in europäischer Tradition
Schwertkampf - in europäischer Tradition
Kenshinkai Berlin e.V. - Iaido, Kendo, Naginata und Schwertkampf
Jodo - Shinto Muso Ryu

Auf ein weiteres... Blumenfest 2017 !

Kenshinkai Berlin e.V. - Iaido, Kendo, Naginata, Schwertkampf und Jodo
Das Wochenende brachte gutes Wetter und gute Laune. Leider mussten wir auf unsere Schwertlanzenkämpfer vom Naginata verzichten, da diese einen wichtigen Lehrgang besuchten. Nichtsdestotrotz haben wir mit unseren kurzen Trainingseinlagen Zuschauer locken können. Neben Iado und Jodo konnten wir auch unsere Sektionen Kendo und Schwertkampf zeigen. Alle üblichen Trainingsgebiete wurden beleuchtet. So zeigten unsere Iadoka ihre schönsten Formen mit höchster Konzentration und Präzision, was unter diesen Bedingungen tatsächlich eine Herausforderung ist. Auch beim Jodo wurde gezeigt wie man mit dem kurzen Stab das Schwert beherrscht.Unsere Kendoka zeigten neben Formen mit dem Holzschwert auch das Vollkontakttraining in voller Rüstung.Der europäische Schwertkampf konnte zeigen wie das Training vom Anfänger mit Bambusschwert und ohne Rüstung, über Stahlschwert bis hin zum Training und Kampf mit nachempfundener Ritterrüstung. Es gab also viel zu staunen, lachen und zu gucken, die Möglichkeit untereinander zu trainieren und zu fragen. Das macht das Blumenfest für uns zu etwas Besonderen.Erstmalig haben wir es sogar geschafft ein experimentelles Sparring zwischen Kendo und Schwertkampf abzuhalten.
Wahrlich ein Highlight dieses Jahr mit vielen Schaulustigen und Interessierten. Kurz gesagt konnten wir wieder einen kompakten Einblick in fast allen Bereichen geben, die wir als Kenshinkai e.V. zu bieten haben.

Natürlich werden wir auch die kommenden Jahre zeigen was unsere Leidenschaft ist und wie wir uns als Gemeinschaft entwickeln.

Scheut euch also nicht etwas genauer nachzufragen. Besonders wenn ihr die ein oder andere Disziplin etwas für euch ist. Wir beantworten eure Fragen liebend gern und sind genau aus diesem Grund für euch vor Ort.