Kendo - der Weg des Schwertes
Kendo - der Weg des Schwertes
Iaido - Muso Jikiden Eishin Ryu
Iaido - Muso Jikiden Eishin Ryu
Naginata - die Schwertlanze Japans
Naginata - die Schwertlanze Japans
Schwertkampf - in europäischer Tradition
Schwertkampf - in europäischer Tradition
Kenshinkai Berlin e.V. - Iaido, Kendo, Naginata und Schwertkampf
Jodo - Shinto Muso Ryu

Bronze für Berlin beim 19. Tengu Cup in Frankfurt am Main!!!

Kenshinkai Berlin e.V. - Iaido, Kendo, Naginata, Schwertkampf und Jodo
Der Tengu-Cup ist ein großes Kendo-Spektakel, bei dem in einem ungewöhnlichen Format gleich drei Turniere nacheinander abgehalten werden.

Begonnen haben die Kyu-Träger, unter die sich auch Patrick mischte. Die Kämpfe liefen zweieinhalb Minuten regulär, eine Minute Verlängerung und danach eine Hantai-Entscheidung um die Kämpfe kurz zu halten.

Von Anfang an wurde im KO-Modus gekämpft. Patrick kam gut ins Turnier und gewann seine Kämpfe bis ins Halbfinale ohne größere Probleme. Im Halbfinale allerdings sollte der Spaß aufhören, als der Vorjahressieger und Favorit K. Nakashima sein Gegner sein sollte.  Der Kampf hatte von Anfang an ein gutes Tempo, doch so schnell wie er anfing so schnell sollte er auch enden. Ein saftiges Debana-Kote brachte Nakashima in Führung. Ein Hiki-Men von Patrick wollte keinen Punkt bringen. Als dieser dann zum Men ansetzte wurde er beim offenen Schlagabtausch (Ai-Men) endgültig geschlagen. Beide trafen doch nur einer kam weiter.

Insgesamt aber ein guter Lauf mit fünf Siegen und nur einer Niederlage und ein verdienter 3. Platz für Patrick. Herzlichen Glückwunsch!

Im Einzel der Dan-Träger waren die Kämpfe noch verbissener. Shinta Kato der an diesem Wochenende für Frankfurt antrat konnte den 3. Platz im Einzel erringen.  Im Finale standen H. Ohno (Frankfurt) und Nishikubo (Belgien) gegenüber. Ein spannender Kampf zweier Experten, der von Donner begleitet nach ca. 10 Minuten endete. Nishikubo landete den erlösenden Siegtreffer (Kote).

Das Mannschaftsturnier sollte gleich zwei Berliner Mannschaften mit Platzierungen beehren. Die Nacken Sayajins um A. Ruge, A. Jakupovic, P. Mamatis, A. Gascoine und dem Dresdner T. Lehmann zeigten eine super Performance. Das zweite siegreiche Team war ein Tekkeikan Allstar Team mit S. Linz, K. Mudrack, J. Barthel, A. Triebsees und der Ex-Berlinerin S. Nuding, die die alten Kameraden ergänzte.

Insgesamt ein toller Turniertag mit spannenden Kämpfen und tollem Kendo. Am Sonntag sollte dann noch Kyu- und Dan-Prüfungen abgehalten werden.

Das 20-jährige Jubiläum sollte niemand verpassen, wenn es in Frankfurt wieder um alles geht.