Kendo - der Weg des Schwertes
Kendo - der Weg des Schwertes
Iaido - Muso Jikiden Eishin Ryu
Iaido - Muso Jikiden Eishin Ryu
Naginata - die Schwertlanze Japans
Naginata - die Schwertlanze Japans
Schwertkampf - in europäischer Tradition
Schwertkampf - in europäischer Tradition
Kenshinkai Berlin e.V. - Iaido, Kendo, Naginata und Schwertkampf
Jodo - Shinto Muso Ryu

Jahresabschluss 2018 - Turniere, Turniere...

Kenshinkai bei der BMM 2018 !
 Im Oktober 2018 trat wieder ein Team des Kenshinkai bei der Berliner Mannschaftsmeisterschaft an. Jens, Fabian, Marcus, Henny, Patrick und Stepan machten sich  daran ein weiteres Mal einen Podiumsplatz zu ergattern. Bisher war uns das im Team noch nicht gelungen. Der Pool war eine schwierige Sache. Ein machbarer Gegner und ein favoriten Team teilten sich mit uns die Gruppe. Der machbare Gegner aus dem Süden Berlins erwies sich als besonders zäh. Die Überraschung gelang uns aber gegen die Favoriten aus Schöneberg. Mit einem hauchdünnen Vorsprung gelang es uns als 2. der Gruppe, in die K.O. - Phase zu kommen. Das hatten wir allerdings schon öfter geschafft. Der nächste Sieg erwies sich bereits als Ticket ins Halbfinale. Dieser Sieg war uns in einer Zitterpartie tatsächlich vergönnt. Jens erzielte den so wichtigen Punkt im vierten Kampf, der dafür nötig war. Wieder hatten wir es jetzt im Halbfinale mit einem Favoriten zu tun. Trotz eisernen Willens unterlag unser Team jedoch eindeutig. Unser Gegner vom Kokugikan sollte letzten Endes auch das Turnier gewinnen.  Für den Kenshinkai war dies jedoch ein bedeutender Tag. Die Bronzemedaille ist der erste Teamerfolg in einer Berliner Meisterschaft seit Vereinsbestehen!   November 2018: Auch hier erwartete uns ein prestige-trächtiges Turnier. Die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2018. Für Berlin traten Henny, Stepan und Patrick an. Jeder ein Teil der 3 Mannschaften die für Berlin in den Kampf zogen. Die Frauen waren zuerst dran. Trotz guten Kampfgeistes und einiger schöner Aktionen, hatte es leider nicht für mehr Erfolg gereicht. Bei den Männern starteten 2 Mannschaften. Die zweite Herrenmannschaft war gut besetzt. So gingen sie souverän durch die Gruppenphase und die ersten Runden der K.O.Phase. Im Viertelfinale traf das Team dann auf einer der stärksten Mannschaften des Turniers. Am Ende war es ein harter Kampf zwischen Berlin 2 und dem Kendoverband Ost. Letztere setzten sich knapp durch und so blieb ein potentieller Doppelsieg für Berlin aus. Die Mannschaft mit Stepan machte sich allerdings verdient und man kann nur auf einen baldigen Erfolg hoffen. Blieb also noch Berlin 1. Auch hier trat man sehr stark auf. Fast alle Kämpfe gingen mit der maximalst möglichen Anzahl an Punkten für Berlin aus. Tatsächlich reichte die Dominanz bis ins Finale. Dort erwarteten sie ebenso starke Hessen. Leider ging Berlin 1 im Finale dann ein wenig die Luft aus. Die einzige Niederlage des Teams führte zu einem Doppelsieg für Hessen in der Kategorie Männer und Frauen. Mit einer Silbermedaille für Berlin 1 ist aber immernoch ein großer Erfolg für Berlin gelungen. Einer, an dem auch der Kenshinkai beteiligt war.  Zusätzlich waren unsere Kämpfer in Halle zum alljährlichen Halloren-Cup und einige besuchten das Wintertrainingslager in Lindow, das Kangeiko 2018. Einen seperaten Beitrag dazu findet ihr ebenfalls :)