Kendo - der Weg des Schwertes
Kendo - der Weg des Schwertes
Iaido - Muso Jikiden Eishin Ryu
Iaido - Muso Jikiden Eishin Ryu
Naginata - die Schwertlanze Japans
Naginata - die Schwertlanze Japans
Schwertkampf - in europäischer Tradition
Schwertkampf - in europäischer Tradition
Kenshinkai Berlin e.V. - Iaido, Kendo, Naginata und Schwertkampf
Jodo - Shinto Muso Ryu

häufige Fragen

Iaido (8)
Iaido

Wir haben kein vorgeschriebenes Mindest- oder Höchstalter.

Alle, die möchten und die entsprechende Reife mitbringen, können gern zu einem Probetraining kommen und sich selbst ein Bild davon machen, ob ihnen das Training zusagt. Wir wollen allen die Möglichkeit bieten, sich mit dem zu beschäftigen, was sie interessiert. Habt ihr dennoch Bedenken, dass ihr (oder euer Kind) zu jung oder zu alt seid, sprecht uns am besten an. Wir beantworten gern alle Fragen und oft finden sich ganz einfache Lösungen.

Grundsätzlich gilt, dass alle Übungswaffen vorher euren Trainern gezeigt werden müssen. Sie entscheiden im Einzelfall, ob sie der erforderlichen Trainingssicherheit entsprechen.
Wir trainieren mit metallenen oder synthetischen Schwertern. Bei den Metallklingen gibt es allerdings viele Dekoschwerter, die den Ansprüchen des Trainings nicht genügen. Mit solchen ist das Trainieren aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Wer noch nicht ausgerüstet ist, kann auf Vereinsmaterial zurückgreifen.

Die aktuell gültigen Mitgliedsgebühren sind im Downloadbereich abrufbar.

Selbstverständlich kann man jederzeit zu einem Probetraining vorbeikommen.

Wir bitten um vorherige Anmeldung per Mail, damit wir darauf eingestellt sind und ihr im Fall eines Trainingsausfalls nicht umsonst zur Halle kommt.

Beim Iaido handelt es sich um eine Sportart, bei der man viel Ehrgeiz zeigen oder entwickeln kann. Es gibt keinen Gegner, auf den man sich konzentrieren könnte, nur die eigenen Bewegungen und Gedanken. Und daran wird gefeilt.

Nach dem gemeinsamen Angrüßen werden bestimmte Grundbewegungen in der Erwärmung geübt. Je nachdem wie viele Teilnehmer beim Training sind, wird in Gruppen oder individuell danach das Kata-Training begonnen.
Iaido [居合道] wird oft wiedergegeben durch "der Weg des Schwertziehens".
Die Bedeutung des Wortes ist aber eine andere.
居る [iru] bedeutet soviel wie existieren oder da sein
合う [au]  bedeutet in Einklang stehen
道   [do]  der im Budo bekannte Weg
Zusammengefasst kann man also sagen, Iaido ist "Der Weg des im Einklang Existierens"
Nein. Bei uns trainieren alle gemeinsam, ganz gleich welches Alter und welche Graduierung. So können auch Neueinsteiger von den Fortgeschritteneren lernen und andersherum.

Zum ersten Training solltest du bequeme Sportkleidung mitbringen. Turnschuhe werden benötigt. Um Blasen an den Händen zu vermeiden empfiehlt es sich Handschuhe aus dem Baumarkt oder Fahrradhandschuhe mitzubringen.

Kendo (6)
Kendo

Wir haben kein vorgeschriebenes Mindest- oder Höchstalter.

Alle, die möchten und die entsprechende Reife mitbringen, können gern zu einem Probetraining kommen und sich selbst ein Bild davon machen, ob ihnen das Training zusagt. Wir wollen allen die Möglichkeit bieten, sich mit dem zu beschäftigen, was sie interessiert. Habt ihr dennoch Bedenken, dass ihr (oder euer Kind) zu jung oder zu alt seid, sprecht uns am besten an. Wir beantworten gern alle Fragen und oft finden sich ganz einfache Lösungen.

Grundsätzlich gilt, dass alle Übungswaffen vorher euren Trainern gezeigt werden müssen. Sie entscheiden im Einzelfall, ob sie der erforderlichen Trainingssicherheit entsprechen.
Wir trainieren mit metallenen oder synthetischen Schwertern. Bei den Metallklingen gibt es allerdings viele Dekoschwerter, die den Ansprüchen des Trainings nicht genügen. Mit solchen ist das Trainieren aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Wer noch nicht ausgerüstet ist, kann auf Vereinsmaterial zurückgreifen.

Die aktuell gültigen Mitgliedsgebühren sind im Downloadbereich abrufbar.

Selbstverständlich kann man jederzeit zu einem Probetraining vorbeikommen.

Wir bitten um vorherige Anmeldung per Mail, damit wir darauf eingestellt sind und ihr im Fall eines Trainingsausfalls nicht umsonst zur Halle kommt.

Nein. Bei uns trainieren alle gemeinsam, ganz gleich welches Alter und welche Graduierung. So können auch Neueinsteiger von den Fortgeschritteneren lernen und andersherum.

Zum ersten Training solltest du bequeme Sportkleidung mitbringen. Turnschuhe werden benötigt. Um Blasen an den Händen zu vermeiden empfiehlt es sich Handschuhe aus dem Baumarkt oder Fahrradhandschuhe mitzubringen.

Naginata (6)
Naginata

Wir haben kein vorgeschriebenes Mindest- oder Höchstalter.

Alle, die möchten und die entsprechende Reife mitbringen, können gern zu einem Probetraining kommen und sich selbst ein Bild davon machen, ob ihnen das Training zusagt. Wir wollen allen die Möglichkeit bieten, sich mit dem zu beschäftigen, was sie interessiert. Habt ihr dennoch Bedenken, dass ihr (oder euer Kind) zu jung oder zu alt seid, sprecht uns am besten an. Wir beantworten gern alle Fragen und oft finden sich ganz einfache Lösungen.

Grundsätzlich gilt, dass alle Übungswaffen vorher euren Trainern gezeigt werden müssen. Sie entscheiden im Einzelfall, ob sie der erforderlichen Trainingssicherheit entsprechen.
Wir trainieren mit metallenen oder synthetischen Schwertern. Bei den Metallklingen gibt es allerdings viele Dekoschwerter, die den Ansprüchen des Trainings nicht genügen. Mit solchen ist das Trainieren aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Wer noch nicht ausgerüstet ist, kann auf Vereinsmaterial zurückgreifen.

Die aktuell gültigen Mitgliedsgebühren sind im Downloadbereich abrufbar.

Selbstverständlich kann man jederzeit zu einem Probetraining vorbeikommen.

Wir bitten um vorherige Anmeldung per Mail, damit wir darauf eingestellt sind und ihr im Fall eines Trainingsausfalls nicht umsonst zur Halle kommt.

Nein. Bei uns trainieren alle gemeinsam, ganz gleich welches Alter und welche Graduierung. So können auch Neueinsteiger von den Fortgeschritteneren lernen und andersherum.

Zum ersten Training solltest du bequeme Sportkleidung mitbringen. Turnschuhe werden benötigt. Um Blasen an den Händen zu vermeiden empfiehlt es sich Handschuhe aus dem Baumarkt oder Fahrradhandschuhe mitzubringen.

Schwertkampf

Wir haben kein vorgeschriebenes Mindest- oder Höchstalter.

Alle, die möchten und die entsprechende Reife mitbringen, können gern zu einem Probetraining kommen und sich selbst ein Bild davon machen, ob ihnen das Training zusagt. Wir wollen allen die Möglichkeit bieten, sich mit dem zu beschäftigen, was sie interessiert. Habt ihr dennoch Bedenken, dass ihr (oder euer Kind) zu jung oder zu alt seid, sprecht uns am besten an. Wir beantworten gern alle Fragen und oft finden sich ganz einfache Lösungen.

Grundsätzlich gilt, dass alle Übungswaffen vorher euren Trainern gezeigt werden müssen. Sie entscheiden im Einzelfall, ob sie der erforderlichen Trainingssicherheit entsprechen.
Wir trainieren mit metallenen oder synthetischen Schwertern. Bei den Metallklingen gibt es allerdings viele Dekoschwerter, die den Ansprüchen des Trainings nicht genügen. Mit solchen ist das Trainieren aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Wer noch nicht ausgerüstet ist, kann auf Vereinsmaterial zurückgreifen.

Die aktuell gültigen Mitgliedsgebühren sind im Downloadbereich abrufbar.

Selbstverständlich kann man jederzeit zu einem Probetraining vorbeikommen.

Wir bitten um vorherige Anmeldung per Mail, damit wir darauf eingestellt sind und ihr im Fall eines Trainingsausfalls nicht umsonst zur Halle kommt.

Nein. Bei uns trainieren alle gemeinsam, ganz gleich welches Alter und welche Graduierung. So können auch Neueinsteiger von den Fortgeschritteneren lernen und andersherum.

Zum ersten Training solltest du bequeme Sportkleidung mitbringen. Turnschuhe werden benötigt. Um Blasen an den Händen zu vermeiden empfiehlt es sich Handschuhe aus dem Baumarkt oder Fahrradhandschuhe mitzubringen.